Lechtaler Hexenkessel 1.200 m

ERLEBNIS AUF DER SONNENSEITE

 

Dem Namen haftet etwas Mysteriöses an und tatsächlich verweist die Bezeichnung Hexenkessel wohl auf den im 16. Jahrhundert, vor allem aufgrund der an ihm abgehaltenen Hexenprozesse, gefürchteten Dingstuhl. Unweit der heutigen Alm soll er sich befunden haben, der Ort, an dem Gericht abgehalten wurde und an dem Urteile ausgesprochen und vollzogen wurden. Heute erinnert jedoch nur noch der Name der rustikalen Alm entfernt an die historische Stätte der mittelalterlichen Gerichtbarkeit. Eine herrliche Sonnenterrasse mit Blick über das Lechtal und seine herzhafte Küche zeichnen den Hexenkessel heute aus. Besonders beliebt ist die Alm bei Wanderern und Skifahrern, da sie sich einerseits in unmittelbarer Nähe zum Lechweg und andererseits bei der Talstation der Jöchelspitzbahn befindet.


Bewirtschaftung:

22.12.2016 - 17.04.2017
täglich ab 10:00 Uhr
ab 15.03. immer Mittwoch Ruhetag


Pächter: 
Simone Ulseß
Tel.: +4367690486441
E-Mail: ulsess@aon.at
Facebook: lechtalerhexenkessel

 

EPPAS GUATS

 

Die Kost auf der Alm ist so bodenständig und traditionell, wie man es sich von einer Alm nur wünschen kann. Aromatischer Heu- und Almmilch-Käse sowie die frische Butter stammen von der Naturkäserei Sojer in Steeg. Die würzigen Hirsch- und Hauswürste sowie der kernige Speck werden aus Hausers Bauernladen bezogen. Nach der Marend genehmigt sich der geneigte Gast einen Edelbrand aus der Schnapsbrennerei Wildanger und an kühlen Wintertagen wärmen thematisch passend Kräutertees aus der Teeküche der Lechtaler Kräuterhexen.

UNSER WINTER TIPP

 

Edel-weiße Winterwanderung Geführte Winterwanderung mit einem kundigen Bergwanderführer (mit oder auch ohne Schneeschuhen möglich) und anschließende Einkehr im Lechtaler Hexenkessel. Gemeinsam machen wir es uns am lodernden Feuer gemütlich und genießen eine wohltuende Tasse Edelweiß-Punsch. Informationen zu Terminen und zur Anmeldung finden Sie im Veranstaltungskalender. In den Tourismusbüros ist man Ihnen bei Fragen gerne behilflich.