Jausenstation Wase 1.320 m

A BISSELE DAHOAM

 

Wer sich über den Namen der Hütte wundert, sei auf die Herkunft des Wortes aus der Lechtaler Mundart verwiesen, in der „Wasa“ soviel wie „feuchte Wiese“ oder aber auch „Sumpf“ bedeutet und auf das sumpfige Gebiet hindeutet, in dessen Umfeld die Hütte liegt. Der feuchte und fruchtbare Boden ist jedoch alles andere als ein Hindernis, wenn man die Umgebung erkunden will. Vielmehr hat sich eine vielseitige Fauna und Flora im Bereich der Hütte angesiedelt, die man in aller Ruhe beobachten und genießen kann. Highlight der Alm sind die beliebten Rodelabende. Bei guter Schneelage werden Schlitten und Rodel samt Fahrer mit dem Traktor auf die Alm befördert und nach einer zünftigen Jause geht es mit Stirnlampen ausgestattet ruckzuck hinab ins Tal.


Bewirtschaftung:
26.12.2016 - 23.04.2017
SA - MI 10:30 - 17:00 | FR 10:30 - 22:00 Uhr
Donnerstag Ruhetag


Pächter: 
Barbara und Irene Wolf
Tel.: +43 56346678
E-Mail: barbara.wolf@aon.at
Facebook: Jausenstation Wase

 

EPPAS GUATS

 

Die gutbürgerliche Küche der Hütte setzt auf Regionalität und Saisonalität. Die herzhafte Hauswurst serviert die Küchenchefin mit saftigem Sauerkraut und traditionellen Tiroler Knödeln. Milch- und Käseprodukte der Naturkäserei Sojer, Fleisch- und Wurstprodukte der Metzgerei Sonnweber und der Honig aus der Grünauer Imkerei Wolf werden in den Gerichten liebevoll verarbeitet.

UNSER WINTER TIPP

Rodelabend Freitag & Mittwoch Rodelabend (bei guter Schneelage) ab 19:00 Uhr Traktortransport ab dem Gasthof Alpenblick (Bach)