Jausenstation Drexel 1.225 m

WIE DAHEIM

 

Von Steeg aus erreichbar – zu Fuß, mit den Tourenskiern oder den Schneeschuhen – befindet sich die Jausenstation Drexel auf 1.225 Höhenmetern im Ortsteil Ebene. Die Gastwirtschaft mit angeschlossener Landwirtschaft ist ein beliebtes Ziel für Winterwanderer, da man von der sonnigen Hochebene aus einen unverstellten Blick auf den Hausberg, den majestätischen Pimig, genießen kann. Anziehungspunkt für den Besuch der Jausenstation Drexel ist, neben der urigen, holzgetäfelten Gaststube, die einen heimeligen Kachelofen birgt, auch die Tatsache, dass das Fleisch für den im ganzen Tal bekannten Tafelspitz von den hauseigenen Rindern der Landwirtschaft verarbeitet wird. Diese verbringen die Sommermonate auf der naheliegenden Bockbachalm und genießen die Vielfalt der zahlreichen Almkräuter sowie die erfrischende Kühle klaren Bergquellwassers.


Bewirtschaftung:

20.12.2016 - 24.04.2017
Dienstag Ruhetag


Pächter: 
Dietmar und Angelika Drexel
Mobil: +43 664 4979 131
E-Mail: jausenstation.drexel@lechtalnet.at

 

EPPAS GUATS

 

Anatomisch bezeichnet der „Tafelspitz“ die dünn auslaufende Spitze des Schwanzstücks von Rind oder Kalb. Für das traditionell österreichische Gericht mit demselben Namen wird genau dieses besonders zarte und mit einer feinen Fettgewebsschicht überzogene Filet in Brühe gekocht und althergebracht mit Bratkartoffeln, Spinat und Sahnekren serviert. Ein weiterer Klassiker auf der Speisekarte der Jausenstation Drexel ist das saftige Rindsgulasch.

UNSER WINTER TIPP

Die Jausenstation Drexel ist auch bequem mit dem PKW erreichbar.